Ein Interview mit Rechtsanwalt Rolf Schaefer zu Elternzeit und Mobbing in der Neuen Presse Hannover.

Elternzeit – Teilzeit

Ein typischer Fall weiterhin: Eine gut ausgebildete Frau steigt kontinuierlich in einem großen Unternehmen auf. Karriere nennen wir das. Dann kommt das Break: Die Frau wird schwanger, nimmt Elternzeit und will danach gern Teilzeit arbeiten. Nichts soll mehr da sein: Den Arbeitsplatz gibt es so nicht mehr, Teilzeit geht angeblich nicht. Versetzung über hunderte von km wird angeboten, Stelle mit deutlicher Reduzierung der Vergütung plus Reduzierung wegen Teilzeit oder die Bereitschaft erklärt, das Arbeitsverhältnis aufzuheben, allenfalls mit kleiner Abfindung. Was tun? Sonntagsreden kann ich nicht mehr hören. Immer wieder diese Fallkonstellation. Eine politische Lösung ist erforderlich.

→ Gerne unterstützen wir Sie hierbei.

CategoryAus der Praxis

© Rolf Schaefer – Kanzlei für Arbeitsrecht